Teilnahmebedingungenfür das Wochenend Retreat „YOGA AM SEE“

Anmeldung

Die Anmeldung muss schriftlich auf der Vorderseite dieses Formulars geschehen. Mit Eingang der schriftlichen Anmeldung wird der Vertrag verbindlich. Die Verbindlichkeit des Vertrages erlischt erst durch eine schriftlich mitgeteilte Aufnahme in die Warteliste oder schriftliche Absage der Veranstaltung von Seiten des Veranstalters.

Sie erhalten ca. 2 Wochen vor Kursbeginn eine schriftliche Einladung mit Informationen zum Inhalt, Zeitangaben und einem Anfahrtshinweis zum Veranstaltungsort.

Hinweis: Der angegebene Preis in Höhe von 239 EUR (Stand 2020) beinhaltet die Yogaeinheiten und die Verpflegung und sollte überwiesen werden.

Die Unterkunft (nur Übernachtung) muss jeder selbst buchen. Hierzu stehen der CK Tannenhof (Karin Mohr, Telefon: +49 1736728875, Email cks-tannenhof@gmx.de) und Waldsee-Gemeinschaft (Inge Nigl, Am Waldsee 3, 35794 Mengerskirchen, Email: info@Waldsee-Gemeinschaft.de) zur Verfügung.

Rücktritte durch die Teilnehmer/innen

Ein Rücktritt von diesem Vertrag kann nur schriftlich erfolgen. Wird keine Ersatzperson gestellt, wird eine Rücktrittsgebühr in Rechnung gestellt. Die Höhe der Rücktrittsgebühr hängt vom Zeitpunkt der schriftlichen Rücktritts (Eingang beim Veranstalter) und der Höhe des Veranstatlungspreises ab.

Die Rücktrittsgebühr beträgt pro Person bei Rücktritt

• vom 21. – 14. Tag vor Veranstaltungsbeginn 50 % der Veranstaltungsgebühr,

• vom 13. – 7. Tag vor Veranstaltungsbeginn 75 % der Veranstaltungsgebühr,

• ab dem 6. Tag vor Veranstaltungsbeginn 100 % der Veranstaltungsgebühr bzw. die dem Veranstalter entstandenen Kosten.

Rücktritt und Kündigung durch den Veranstalter

Der Veranstalter kann von dem Vertrag zurücktreten, wenn die Mindestteilnehmer/innenzahl bei einem Kurs nicht erreicht wird oder nicht durch den Veranstalter zu verantwortende Umstände eintreten (Höhere Gewalt).

Eine Benachrichtigung über die Absage einer Veranstaltung durch den Veranstalter erfolgt bis zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn, ausgenommen in besonderen Fällen höherer Gewalt.

Versicherungen

Die Teilnahme an Veranstaltungen des Veranstalters geschieht auf eigene Gefahr.

Teilnahmebedingungen „Genussurlaub Yoga & Meer“

Anmeldung

Die Anmeldung muss schriftlich auf der Vorderseite dieses Formulars geschehen. Mit Eingang der schriftlichen Anmeldung bei BiFit und der schriftlichen Anmeldung bei La Luz Surf wird der Vertrag verbindlich. Die Verbindlichkeit des Vertrages erlischt erst durch eine schriftlich mitgeteilte Aufnahme in die Warteliste oder schriftliche Absage der Veranstaltung von Seiten des Veranstalters.

Sie erhalten ca. 2 Wochen vor Kursbeginn eine schriftliche Einladung mit Informationen zum Inhalt, Zeitangaben und einem Anfahrtshinweis zum Veranstaltungsort.

Hinweis: Die angegebenen Preise beziehen sich auf eine Person im Doppelzimmer. (Einzelzimmer können leider nicht angeboten werden).

Rücktritte durch die Teilnehmer/innen

Ein Rücktritt von diesem Vertrag kann nur schriftlich erfolgen. Wird keine Ersatzperson gestellt, wird eine Rücktrittsgebühr in Rechnung gestellt. Die Höhe der Rücktrittsgebühr hängt vom Zeitpunkt der schriftlichen Rücktritts (Eingang beim Veranstalter) und der Höhe des Veranstatlungspreises ab.

Die Rücktrittsgebühr bezieht sich lediglich auf die Kosten für den Yogaunterricht und beträgt pro Person bei Rücktritt

• vom 21. – 14. Tag vor Veranstaltungsbeginn 50 % der Veranstaltungsgebühr,

• vom 13. – 7. Tag vor Veranstaltungsbeginn 75 % der Veranstaltungsgebühr,

• ab dem 6. Tag vor Veranstaltungsbeginn 100 % der Veranstaltungsgebühr bzw. die dem Veranstalter entstandenen Kosten.

Rücktritt und Kündigung durch den Veranstalter

Der Veranstalter kann von dem Vertrag zurücktreten, wenn die Mindestteilnehmer/innenzahl bei einem Kurs nicht erreicht wird oder nicht durch den Veranstalter zu verantwortende Umstände eintreten (Höhere Gewalt).

Eine Benachrichtigung über die Absage einer Veranstaltung durch den Veranstalter erfolgt bis zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn, ausgenommen in besonderen Fällen höherer Gewalt.

Versicherungen

Die Teilnahme an Veranstaltungen des Veranstalters geschieht auf eigene Gefahr.